Alles begann mit meinem Opa. Nicht, dass er Fotograf war, aber er vermachte mir damals, ich war noch ein Kind, seinen Fotoapparat (links im Bild). Mit diesem Apparat betrat ich die Welt der Fotografie. Die ersten Aufnahmen habe ich  noch alle in schwarz-weiss und mit einem 24er Belichtungsfilm erstellt und kam zu erstaunlichen Ergebnissen.  Als die Digitalfotografie in den 90er Jahren die Fotowelt revolutionierte, konnte ich im Laufe der Jahre meine Art zu fotografieren weiterentwickeln. Die Vielfalt meiner Arbeiten beschreiben die verschiedenen Facetten meiner Kreativität.

 

>>> Ausstellung

© Foto: Andrea Bannat